Kontakt

SIE HABEN FRAGEN?

 

Dann nutzen Sie doch einfach unser Kontaktformular. Wir werden uns 

umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

 

Zum Formular >

 

 

Die Jungen Blechbläser NRW

Foto: Kai Detlefsen

Die Jungen Blechbläser NRW sind ein 15- bis 20-köpfiges Blechbläserensemble, das sich aus jungen Musikerinnen und Musikern aus NRW zusammensetzt. Sie sind zwischen 13 und 21 Jahren alt und haben sich zumeist durch ein erfolgreiches Abschneiden beim Bundes- oder Landeswettbewerb von „Jugend musiziert“ für die Teilnahme qualifiziert. Unter der Leitung von Tobias Füller erarbeiten sie jährlich ein Konzertprogramm, das sie in mehreren Konzerten in NRW präsentieren.

Die Jungen Blechbläser NRW spielten unter anderem im Schloss Brühl, im Kloster Knechsteden, im Kölner Dom, in St. Aposteln Köln, in der Abtei Hamborn, im Schloss Strauweiler, beim classic open air Olpe, in der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf, im Musikpavillon des Gruga-Parks Essen, im Schloss Velen, sowie auf der Zeche Zollverein in Essen. Das Ensemble musizierte in der Reihe der Serenadenkonzerte der Duisburger Philharmoniker. 2013 gestalteten sie den Abschlussgottesdienst des Eucharistischen Kongresses im RheinEnergieStadion Köln, der live im ZDF übertragen wurde. Außerdem war es Gast der Festivals „sommer köln“, „Trompetenbaum & Geigenfeige“ sowie des „Altenberger Kultursommers“. 2014 eröffneten die jungen MusikerInnen das „Siegtalfestival“, sowie das Lichterfest des K21 in Düsseldorf. 2015 wurde ihnen die Auftragskomposition „Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt, ein musikalisches Abenteuer nach dem Buch von Boy Lornsen“ von Frank Zabel gewidmet. Nach der Uraufführung am 13. September auf der Zeche Zollern spielte das Ensemble dieses Werk in weiteren vier Konzerten. Die Jungen Blechbläser NRW spielten 2015 bei der Preisverleihung des Auditorix-Hörbuchpreises im großen Sendesaal des WDR und bei der Ministerkonferenz der deutschen Sportminister in Köln.

Das Repertoire reicht von Werken des Frühbarocks bis hin zu zeitgenössischen Werken und Jazz. Sie stellen ihre Konzerte unter ein thematisches Motto, so unternahm das Ensemble 2014 eine musikalische „Reise durch Amerika“. 2016 hat sich das Ensemble gemeinsam mit dem Jazz-Trompeter Rüdiger Baldauf das Thema „Bach and beyond“ vorgenommen. 2017 widmen sich die jungen Musikerinnen und Musiker einer Kooperation mit Tanz.

Das Foto zeigt Die Jungen Blechbläser NRW während einer Aufnahme im Partika-Saal der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf.

Hier geht's zu unserer FACEBOOK-SEITE

 

 

Künstlerische Leitung: Prof. Tobias Füller

Foto: Christian Hafer

Prof. Tobias Füller,

 

in Schwäbisch-Gmünd geboren, erhielt im Alter von neun Jahren seinen ersten Trompetenunterricht. 1986 wurde er Jungstudent an der Musikhochschule Detmold bei Hans Joachim Knoke. Nach einem Studienjahr bei Bo Nilsson in Malmö studierte er bis zum Abschluss seines Orchestermusikstudiums bei Prof. Wolfgang Pohle und Roger Zacks an der Folkwang-Hochschule in Essen. 2006 absolvierte er sein Solistendiplom mit Auszeichnung an der Musikhochschule in Mannheim.

Schon 1984 begann er im Bundesjugendorchester und im Jugendsinfonieorchester der Europäischen Gemeinschaft Orchestererfahrung zu sammeln. Er spielte mehrere Jahre bei den Duisburger Sinfonikern und der Philharmonia Hungarica bis er im Jahre 2001 Dozent an der Robert Schumann Hochschule in Düsseldorf wurde.

Seit 2013 lehrt er zudem an der Musikhochschule Lübeck und leitet dort die Abteilung der Blechbläser. 2017 wurde er zum Professor für Trompete an die Musikhochschule Lübeck berufen.

Des Weiteren ist Tobias Füller Dozent beim Bundesjugendorchester und bei verschiedenen Landesjugendorchestern.

Seine internationalen Kurstätigkeiten führten ihn als Gastdozent unter anderem zum Schagerl-Brass-Festival nach Mank sowie an die Musikhochschulen Hamburg, Hannover und Krakau.